Nachtwache

Ich bin 7 Jahre als Utzel mit ins Zeltlager gefahren. Sobald das Zeltlager vorbei war, sehnten meine Freunde und ich mich nach den nächsten Sommerferien. Sehr oft erinnerten wir uns an die aufregenden, lustigen und abwechslungsreichen Spiele, die jeden Tag Freude brachten. Ein Highlight ist für mich immer die Nachtwache gewesen.

Lagerfeuer

Mit ein paar meiner Zelt Kumpels saß ich am Lagerfeuer. Unser Ziel, die Lagerfahne zu beschützen, hielt die Anspannung und die gute Laune oben. Die am Abend vorbereitete Pizza wurde im Pizzaofen aus Lehm und Blech mit Glut aus dem Feuer angeheizt nicht gar, also aßen wir sie roh oder nur den Belag, hat dennoch irgendwie geschmeckt. Immer wieder kontrollierten wir ringsherum, ob Fahnendiebe uns beklauen wollten. Mit einem Mal fehlte ein Teil des schwarzen Bretts. Sofort schlugen wir Alarm. Zusammen mit den Gruppenleitern fassten wir den Schuldigen. Uns war klar, hier werden noch weitere Fahnendiebe in der Nähe sein. Keine zwanzig Minuten später waren hinter uns Geräusche im Busch, erstmal zu zweit liefen wir mit unseren Taschenlampen ins Gebüsch. Mit einem Mal guckten wir einer Gestalt, dunkel gekleidet, in die Augen. Die am Feuer sitzenden schlugen Alarm und wir zwei rannten hinterher. Scheinbar waren sie noch zu zweit. Den einen fassten wir mit den GLs sofort, den andern etwas später. Zum Glück konnten wir die Fahne beschützen und den Teil vom schwarzen Bett wieder aufhängen. So gaben wir pünktlich zur dritten Schicht ab an die nächste Gruppe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑